Forschung

Unser Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich des Human-Centred Software Engineering (HCSE).

W├Ąhrend sich "klassische" Vorgehensweisen in der Softwaretechnik haupts├Ąchlich auf die Funktionalit├Ąt von Systemen konzentrieren, werden in der benutzerorientierten Softwareentwicklung folgende Fragestellungen st├Ąrker in den Vordergrund ger├╝ckt.

  • Ist das System n├╝tzlich?
  • Ist das System nutzbar?
  • Wird das System genutzt?

Von interaktiven Systemen wird explizit gefordert, dass sie die Nutzer bei der Erf├╝llung ihrer Aufgaben im konkreten Anwendungskontext unterst├╝tzen. Die Benutzungsschnittstelle muss anwendungsfreundlich gestaltet sein und das System sollte tats├Ąchlich benutzt werden. Es geht also um Effektivit├Ąt, Effizienz und Zufriedenheit bei der Systemanwendung. Daraus ergeben sich weitere wichtige Prinzipien f├╝r die Softwareentwicklung:

  • Fr├╝hzeitiger Fokus auf die Nutzer, ihre Aufgaben und ihr Umfeld,
  • Aktive Beteiligung der Nutzer am Entwicklungsprozess,
  • Iterative Entwicklung,
  • Angemessene Funktionsteilung zwischen Nutzer und System.

Am Lehrstuhl f├╝r Softwaretechnik arbeiten wir speziell an der Integration von modellbasierten und objektorientierten Ans├Ątzen aus der Softwaretechnik und von Erkenntnissen aus dem Gebiet der Mensch-Computer Interaktion.