Ziel des Verbundprojektes Maike innerhalb des Landesforschungsschwerpunkt Mobile Assitenzsysteme ist die Untersuchung und Entwicklung IT-basierter Dienstleistungen und Komponenten f√ľr mobile Assistenzsysteme in intelligenten, kooperierenden R√§umen und Ensembles. Damit werden gemeinsam von den Industrie- und Hochschulpartnern innovative Produkte im Segment der intelligenten R√§ume, wie z.B. Arbeitsumgebungen und Konferenzr√§ume konzipiert, entwickelt und prototypisch realisiert, die zu einer erheblichen Entlastung des Benutzers, Produktivit√§tssteigerungen und einem sp√ľrbaren Komfortgewinn f√ľhren. Die aktuell hierzu ben√∂tigten Technologien, die insbesondere von den Hochschulpartnern untersucht werden, sind verteiltes Content Management, Intentionserkennung und benutzergerechte Interaktion, intelligente Methoden f√ľr kooperierende Ensembles, Basisdienste f√ľr die drahtlose Kommunikation sowie robuste Sprachsteuerung.

Der Lehrstuhl Softwaretechnik untersucht die benutzergerechte Interaktionen unter Einbeziehung mobiler Geräte.

 

 

2007-2010

Landesforschungsverbund Europäischer Sozialfonds