Schwerpunkt GeschÀftsprozess- und Workflowmodellierung

GeschĂ€ftsprozessmodellierung wird fĂŒr die Wirtschaft mit zunehmender KomplexitĂ€t und Automatisierung der AblĂ€ufe immer wichtiger. Um GeschĂ€ftsprozesse zu dokumentieren, effizienter zu gestalten und Anforderungen fĂŒr unterstĂŒtzende Software zu spezifizieren, werden zusehends Modelle eingesetzt. Der Lehrstuhl beschĂ€ftigt sich mit einem Metamodell basierten (MDA) Ansatz, der Workflowmodelle mit Daten- und Organisationsmodellen vereint. Diese Modelle sind UML Tool basiert ausfĂŒhrbar. Damit können Modelle sehr frĂŒh in der Entwurfsphase validiert werden.

Außerdem werden Aufgabenmodelle zur Hierarchie orientierten Workflowmodellierung und -managements eingesetzt. In Aufgabenmodellen werden mehrere Abstraktionsebenen eines Workflows in einem einzigen Modell dargestellt. Mit dieser Eigenschaft werden Workflowmodelle fĂŒr den Endanwender verstĂ€ndlicher. Am Lehrstuhl wurde ein Aufgabenmodell basiertes Workflow Management System entwickelt.