Hauptseminar "Modellbasierte Softwareentwicklung und HCI"

Dozent:

Termin:

Ort:

Veranstaltungsnummer: 

Zielgruppe

Studenten der Studiengänge:

  • Informatik, Master (wahlobligatorisch)
  • Interessierte anderer Studieng√§nge

Lehrziel

Mit der Lehrveranstaltung sollen Vortragstechniken und Techniken zum Schreiben wissenschaftlicher Artikel am Beispiel der modellbasierten Softwareentwicklung sowie ausgewählten Themen auf dem Gebiet der Human-Computer Interaction erprobt werden.
Zum Teil können die Themen in Zweiergruppen bearbeitet werden.

Inhalt

Ziel des Software-Engineering-Prozesses ist die Schaffung eines Produktes, mit dem die an das System gestellten Anforderungen erf√ľllt werden k√∂nnen. Oft stehen dabei funktionale und technische Aspekte im Vordergrund; die Ber√ľcksichtigung des Anwenders findet h√§ufig in nicht ausreichendem Ausma√ü statt, was zu einer geringen Akzeptanz der Software und damit zu Misserfolgen f√ľhrt.
Durch die Vielzahl von unterschiedlichen Ger√§ten und Plattformen hat der modellbasierte Ansatz der Softwareentwicklung deutlich an Attraktivit√§t gewonnen. Er gew√§hrleistet eine plattform√ľbergreifende Konsistenz von Anwendungen. Man kann in diesem Zusammenhang auch von Produktlinien sprechen.
Die unterschiedlichen Modelle, auf denen die Entwicklung basieren kann, werden diskutiert. Es werden außerdem Technologien zur interaktiven Generierung von Benutzungsschnittstellen vorgestellt und auf ihre Anwendbarkeit in unterschiedlichen Domänen untersucht. Dabei geht es auch um die Nutzung der XML- Technologie (z.B. XUL, UsiXML, etc.) und die Gestaltung von Benutzungsschnittstellen mit Sprachsteuerung.
HCI (Human-Computer Interaction) ist ein multidisziplin√§res Gebiet, in das beispielsweise Erkenntnisse aus der Technik, der Informatik, aber auch aus der Psychologie und den Sozialwissenschaften einflie√üen. Es besch√§ftigt sich mit dem Design, der Bewertung und der Implementation von interaktiven Systemen, um sie f√ľr die Menschen anwendbarer zu gestalten.
Jeder Student wählt sich eine Themenstellung aus, zu der eine schriftliche Ausarbeitung anzufertigen sowie ein Vortrag zu halten ist. Literaturhinweise (aktuelle Beiträge auf Konferenzen und in Zeitschriften), die einen Einstieg in die jeweilige Thematik erleichtern, werden zu Beginn des Seminars bekanntgegeben.

Leistungsnachweis

Ein Leistungsnachweis wird f√ľr Vortrag und schriftliche Ausarbeitung vergeben.